2017_Herz-Jesu-57

Herz Jesu

Alle 2 Jahre macht sich zum Herz Jesu ein Teil der Kompanie „bewaffnet“ mit ca. 300 Fackeln auf in die Loferer Steinberge um das Herz Jesu Feuer zu entzünden.

Wir starteten gegen 12:30 Uhr beim Schützenkeller um die Fackeln zu verteilen und uns Richtung Steinberge aufzumachen. Nach einer anstrengenden, aber herrlichen Wanderung zum Xand war erst einmal eine Verschnaufpause angesagt. Gestärkt und ausgerastet starteten wir dann mit dem Aufstecken des Herzens. Da wir inzwischen schon einige Routine damit haben, konnten wir das aufstecken sehr schnell und ohne Komplikationen fertig stellen.

In diesem Jahr viel das Herz Jesu auch mit dem alljährlichen Sommersondwendfeuer zusammen, daher trafen wir viele Bergsteiger auf dem Weg zu Ihren Zielen. Wir hatten vom Wetter her sehr viel Glück, da die Wolken oberhalb unseres Herzen her zogen.

Der andere Teil der Kompanie traf sich am Abend zum Herz Jesu Kirchgang. Da unser Hauptmann diese Jahr wieder mit auf die Steinberge gewandert ist übernahm sein Stellvertreter Kals Siegfried das Kommando. Dieses Jahr wurde die Messe vor der Kirche gefeiert und durch die Musikkompanie Waidring umrahmt, bevor diese zum Pavillion gingen um ein Konzert zu spielen. Wir danken unserer Musikkapelle für die feierliche Umrahmung. Nach einer gelungenen Salve, welche wir bis ins Xandl hören konnten, endete die Kirche und unserer Kirchgänger warteten beim Musikpavillion auf uns.

Nachdem wir den Einbruch der Dunkelheit abgewartet hatten, entzündeten wir das Feuer und machten uns auf dem Weg ins Tal, wo wir auf die anderen vom Verein stießen. Nach viel Lob für das diesjährige Feuer und einer Stärkung im „Postgartgarten“ endete das diesjährige Herz Jesu Fest.

Wir danken allen Bergsteigern, Kirchgängern und unterstützernd für den gelungen Tag.

Die Schützenkompanie

 

 

 

Tags: No tags

Leave a Comment

*

code